Konditionelles Anforderungsprofil im modernen Fußball

 

• Spielzeit 90 min (effektiv ca. 55-62 min)
• Gesamtlaufdistanz ca. 10-12 km (Positionsspezifik)
• durchschnittlich 1100 – 1400 Kurzzeitaktionen (alle 4-6 Sekunden)
• Aktionen mit maximaler Geschwindigkeit häufig
spielentscheidend (Torerzielung, Torverhinderung)
• 49% der im Sprint zurückgelegten Strecken sind kürzer als 10 m,
96% nicht länger als 30 m
• explosive Richtungsänderungen, Beschleunigen und Abbremsen
• ergänzend: relativ tiefer Körperschwerpunkt (DPP)

• ca. 60 % der Sprints werden aus der Laufbewegung heraus
absolviert, davon zügiger Lauf am häufigsten
• bei ca. 75% der Sprintaktionen kommt es zur Bedrängnis durch
einen Gegner, davon wiederum ca. 40 % am Ende der Sprintaktion
• Antrittsschnelligkeit (10m) ist ein Indikator für die
Klassenzugehörigkeit
• es muss zwischen Antrittsschnelligkeit und Sprintschnelligkeit
unterschieden werden
• Linearsprint und Sprint mit Richtungswechsel beinhalten
unterschiedliche Bewegungsmuster