Dein Essen nach dem Fußballspiel

Zu einer optimalen Ernährung am Spieltag gehört auch die Energieversorgung am Abend nach dem Spiel. Eine schnelle Regeneration lässt Deinen Körper effektiv Leistung steigern und Muskulatur aufbauen, ohne dass Du diesen übertrainierst. Deshalb ist auch die richtige Ernährung nach dem Fußballspiel wichtig, um sämtliche Systeme in Deinem Organismus nach der Belastung optimal am Laufen zu erhalten.

Einige Stunden nach dem Spiel, solltest Du noch eine größere Regenerationsmahlzeit zu dir nehmen - wenig Fett, dafür kohlenhydrat- und eiweißreich. Kurz gesagt heißt es hier für Dich: zurück zur Basisernährung. Vollkorngetreide, Gemüse und magere Eiweißquellen stehen hier im Mittelpunkt.

Beispiele für eine Regenerationsmahlzeit:

- Kartoffeln oder Vollkornteigwaren mit magerem Fleisch und Gemüse

- Ofenkartoffeln mit Kräuterquark und Salat

- Vollkornnudeln mit Fisch und Salat

- Linseneintopf mit Kartoffeln

- Vollkornbrot mit Hüttenkäse oder Quark und etwas Rohkost

Nicht nur das Essen ist wichtig für eine schnelle Regeneration. Auch wie viel Du trinkst, beeinflusst Deine Erholungsphase. Nach einer sehr hohen Belastung reicht es nicht nur Wasser zu trinken. Versuche durch Getränke mit Kohlenhydratanteil und Mineralstoffen Deinen Verlust auszugleichen. Diese sollten vor allem auch Kochsalz (1-2g/L) enthalten.

Beispiele für Getränke nach einem Fußballspiel:

Isotonische Sportgetränke
Grüner Tee mit Honig und einer Prise Salz
Mineralwasser (Natrium und Magnesiumgehalt beachten) in Kombination mit Trockenobst